DIY

Halt mal meine Postkarte

Hallooo, da bin ich wieder! Das neue Jahr hat bei mir direkt voll durchgestartet, es gibt viel zu tun. Durch Zufall hangel ich auf der Arbeit und privat gerade von Liane zu Liane. Überall begegnen mir Blätter, tropische Motiv und das totale Jungle – Fieber scheint ausgebrochen zu sein. So ist mir für die heutige DIY Idee eine Postkarte mit Blättermotiv in die Hände gefallen.

DIY-Holzhalter-Postkarte

Ein paar schöne Grußkarten hatte ich zu Weihnachten bekommen, die hebe ich alle auf. Über handgeschriebene Karten freue ich mich nämlich sehr, das ist eine so schöne Aufmerksamkeit oder? Derjenige hat sich wirklich kurz Zeit genommen und an einen gedacht.

Naja aber Weihnachtskarten kann man jetzt auch nicht immer stehen lassen, bei mir verschwinden die dann in einer kleinen Kiste. Diese habe ich seit Jahren und dort werden alle Karten aufbewahrt.

DIY-Holzhalter-Postkarte

Momentan sind Printprodukte aber so angesehen, dass es total viele neutrale Motive gibt. Und manche sind richtig gut! So gut, dass sie einfach perfekt an einen bestimmten Platz in der Wohnung passen. Und dann? Es ist ja nicht überall eine Pinnwand oder die Möglichkeit etwas anzukleben.

DIY-Holzhalter-Postkarte

Daher habe ich mir kleine Helferlein gebaut. Okay ich gebe zu, da hat ein Tischler mitgeholfen aber ich habe die ganze Zeit genau zugesehen! Vielleicht hast du auch jemanden der dir dabei helfen kann, es geht nämlich ganz schnell, also wäre es nur ein kleiner Gefallen.

Such dir eine passende Holzleiste, die dir von Farbe und Größe gefällt, aus. Dann muss diese auf richtige Länge gesägt werden, bei mir sind es 10cm. Jetzt kommt der Punkt für den Tischler, der schräge Spalt wo nachher die Karte eingesteckt werden soll. Damit es am Ende besonders schön wird, sollte man die äußeren Kanten noch etwas anschleifen.

DIY-Holzhalter-Postkarte

Meine Halter habe ich speziell für Postkarten gemacht, aber jede andere Größe wäre natürlich auch möglich. Und so hat man die Möglichkeit schöne Karten überall zuzustellen oder das Motiv ganz einfach tauschen zu können, wenn es etwas tolles Neues gibt.

Man kann mich mit dem Wechseln von Bildern in Rahmen nämlich zur Weißglut bringen. Manche Bilderrahmen haben so merkwürdige Haken, die einfach nicht aufgehen wollen oder man klemmt sich an dem komischen Mechanismus. Also da hab ich echt keine Freude dran. Bei den DIY Haltern muss ich nur die Karte nehmen und in den Spalt setzen, fertig! Prima!

Und noch ein kleiner Tipp:

Das geht auch mit Fotos! Ich finde es cool, um einen Schnappschuss in Erinnerung zu behalten. Über den Sofort – Ausdruck im Drogeriemarkt kommt man ja super schnell an Fotos, auch vom Handy. Und über manche Momente kann man doch ein paar Wochen lang noch schmunzeln. Und dann? Einfach und schnell austauschen und ein anderes hinstellen! Viel Spaß bei der Suche nach dem nächsten netten Tischler … Deine Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.