DIY

Im schwarzen Kleid & Hut

Hallloooo! Hast du dein Zuhause mit bunten Blättern und Kürbissen dekoriert? Der Herbst gibt jetzt richtig schöne passende Motive vor! Ich persönlich stimme meine Deko gar nicht so auf die Saison ab. Ehrlich gesagt ist bunte Eier und Häschen zu Ostern, im Winter die Kugeln und Weihnachtsmänner aus den Kartons holen, nicht so richtig meins. Deko hat für mich was mit wohlfühlen und dem Charakter einer Wohnung zutun.

Ich veranstalte eher Aufräum-Umräum-Partys. Gerade wenn ich viele Termine und Aufgaben habe und der Haushalt einfach liegenbleibt, kommt irgendwann der Tag, wo ich mir Zeit zum Aufräumen nehme. Oft hat mich dann die ganze Woche schon eine Kleinigkeit gestört, vielleicht nur eine verblühte Blume oder ein kleiner Stapel angesammelter Post, aber ich habe es einfach nicht geschafft es wegzuräumen. Dort steigt die Aufräum-Umräum-Party! Ich starte in einer Ecke des dazugehörigen Raumes und gehe einmal in diesem rundherum. Dann sortiere ich direkt aus, gucke Schubladen durch, putze bis in jede Ecke und räume alles ordentlich zurück. Währenddessen entsteht immer das totale Chaos, weil ich sämtliche Schränke ausräume und alles von den Ablagen auf den Boden stelle um gut Staub zu putzen. Am Ende der Party stelle ich neue Deko auf, damit sich alles gemütlich anfühlt. Ab und zu warne ich meinen Freund vor und rufe ihm auf dem Weg ins Wohnzimmer zu: „Ich wollte noch kurz dort aufräumen!“. Nach meinem „kurzen aufräumen“ steht auf einmal das Sofa in der anderen Ecke des Raumes und der alte Schreibtisch hat sich auch irgendwie diagonal auf die andere Seite gezaubert. Das passiert einfach wenn ich in Aufräum-Umräum-Party Stimmung bin, da kann ich nichts für! Manchmal ist es einfach der Wunsch nach ein bisschen Veränderung in der Raumgestaltung und manchmal möchte ich ausprobieren. Aber meine Party steigt unabhängig von Jahreszeiten, nicht der typische Frühjahrsputz! Und so ist auch meine Deko recht unabhängig von den aktuellen Kalenderseiten.

DIY-Eicheln-Herbst

Trotzdem mag ich manche Dinge die es nur zu bestimmten Zeiten gibt so gerne, dass ich versuche sie in meine „normale“ Deko zu integrieren.

So auch das kleine Herbst – DIY von heute. Vielleicht ein bisschen spät denkst du, weil es ja schon in großen Schritten auf Winter zugeht? Nein, man darf den Herbst nicht vergessen und ich finde dieses Jahr sind die schönen bunten Blätter viel zu schnell von den Bäumen gefallen. Die kahlen Bäume machen schon richtig Winterstimmung, obwohl es noch ein wenig hin ist. Da muss man sich den Herbst und die schönen gemütlichen Herbstfarben noch etwas nach drinnen holen und die dritte Jahreszeit zelebrieren. Zu spät bin ich auch nicht dran, denn ich hab die kleinen Eicheln für dieses DIY erst vor ein paar Tagen vom Rasen aufgesammelt, es gibt sie jetzt gerade überall und somit ist genau der richtig Zeitpunkt!

DIY-Eicheln-Herbst

Also mit dicker Jacke raus vor die Tür, fleißig ein paar Hände voll Eicheln und Hütchen sammeln und diese dann ein Tag in der Wohnung trocknen lassen bevor es losgeht. Dafür habe ich eine Schale mit Küchenpapier ausgelegt und alles, samt Hütchen, darauf ausgebreitet.

Nun die DIY Anleitung für meine kleine Herbstdeko in schwarzem Kleid & Hut:

DIY-Eicheln-Herbst

Nimm dir folgendes zur Hand:

  • trockene Eicheln
  • Pinsel
  • Farbe deiner Wahl

Ich habe schwarzen Tafellack genommen, weil es bei uns viele schwarze Akzente gibt und sich so die Herbstlinge super integriert. Wenn du z.B. eine farbige Wand hast, nimm doch vielleicht diesen Ton, dann passt alles harmonisch zusammen!

DIY-Eicheln-Herbst

Damit man an den Händen nicht voller Farbe ist, habe ich erst die Eicheln an beiden Enden festgehalten und den Bereich dazwischen angemalt. Die halb bemalte Eichel dann kurz mit einem

  • Föhn

trocknen. Das dauert nur wenige Sekunden bis man sieht, dass die Farbe anzieht! Sobald dies komplett geschehen ist kannst du an der schon bemalten Stelle anfassen und die übrigen Bereiche anmalen, an denen du sie vorher gehalten hast. Dann nochmal kurz föhnen, damit sie komplett trocken ist. Wenn dir der hölzerne Farbton von der Eichel selbst gut gefällt, kannst du wahlweise das Hütchen anmalen, sieht auch super aus!

DIY-Eicheln-Herbst

Als nächsten Schritt musst du mit einer kleinen Menge

  • Sekunden- oder Heißkleber
  • die Hütchen

aufkleben und schon bist du fertig!

In einer schönen Schalen sehen die bemalten Eicheln toll aus oder als Accessoire eingebunden in einen Kranz. Du kannst auch ein kleines Band daran kleben und sie als Anhänger nutzen.

DIY-Eicheln-Herbst

DIY-Eicheln-Herbst

Ich habe einen Aufhänger mit Zweigen umwickelt und die Eicheln zwischen den Zweigen verteilt. Da die Hütchen noch kleine Äste hatten, konnte ich sie an diesen perfekt am Metallring festbinden. Na wie gefallen dir meine kleinen Naturlinge in schwarzem Kleid & Hut? Ich finde durch das Mattschwarz vom Tafellack machen die Eicheln einen Trendsprung von rustikal in die Sparte modern, oder? Jetzt hab ich mir ein wenig Herbst ins Haus geholt und kann ihn genießen bevor es in den Winter geht.

Wie ist es bei dir dekoriert? Gibt es schöne saisonale Accessoires, die du vielleicht schon seit vielen Jahren hast und stets neu herausholst oder hast du auch eher eine neutrale Dekoration in deinem Zuhause? Ich freu mich darauf von dir zu hören … Deine Anne

2 Comments

  1. Eine wirklich süße Idee mit den Eicheln im schwarzen Kleid.
    Deine Dekoidee mit dem grünen Ast sieht beinahe aus wie ein mediterraner Olivenbaumzweig mit schwarzen Oliven 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.