DIY

Mein 5min Nadelkissen

DIY-Nadelkissen

Hallooo und einen kuscheligen guten Abend! Es ist jetzt so richtig dunkel draußen, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme. Dazu noch trübe Tage, so verregnet, die versetzen einen richtig ins bleib-lieber-drin-und-tu-nichts-Feeling. Drinnen bleib ich bei dem Regen gern, aber ein bisschen was schönes machen kann man ja trotzdem. Wenn es draußen stürmt und dunkel ist, dann möchte ich es in meiner Wohnung besonders heimelig haben. Klar, in eine dicke Decke einkuscheln und Filme gucken gehört natürlich dazu, aber man kann jetzt auch so schön mal wieder kleine handmade Projekte anfangen.

DIY-Nadelkissen

Einen Winter habe ich mir von meiner Oma das Stricken beibringen lassen. Habe dann Mützen, einen Schal und Stulpen gestrickt. Es ist jetzt schon länger her und ich glaub, dass sie es mir nochmal zeigen müsste. Dann würde meine Oma wieder kopfschüttelnd neben mir sitzen und fragen: „Anne, soll ich dir nicht einfach den Schal stricken? Bei dir dauert es so lange, das kann ich mir gar nicht ansehen!“. Ja sie hatte recht! Wo ich mal gerade 5cm Schal geschafft hatte war mein erster Socken, den sie neben dem Erklären strickte, schon fertig. Aber es geht ja ums Selbermachen! Gestrickt habe ich nur in diesem einen Winter, aber immer öfter nähe ich mal was selber.

DIY-Nadelkissen

Bisher wurde ich dabei in die Finger gepiekt, wenn ich auf der Suche nach einer neuen Nadel zum Abstecken war. Oh, das tut jedes Mal so weh! Da musste endlich ein Nadelkissen her, aber kaufen wollte ich keins. Eine Variante mit Marmeladenglas und als Deckel ein Nadelkissen hatte ich schon mal gesehen, irgendwie wollte ich aber lieber mit Holz arbeiten. Nach etwas stöbern in meiner Schublade, meinem Schränkchen und Körben voller Deko bin ich auf eine kleine Matroschka Figur gestoßen. Perfekt für mein Nadelkissen!

DIY-Nadelkissen

DIY-Nadelkissen

Es ist eine tolle DIY Ideen entstanden ganz einfach, in 5min fertig und süß. So süß, dass ich schon überlege ob ich sie nicht an jemanden verschenke, der selber gerne näht. Mal sehen wer mir dazu einfällt. Weil es eine easy DIY Idee ist, gibt es im nächsten Beitrag eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Nachmachen! So und jetzt geht es ins Bett mit Kuscheldecke und Hörbuch. Mach dir auch noch einen schönen Abend und bis bald … Deine Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.