DIY

Stein auf Stein

Ziegelstein-DIY-Kerzenhalter

So jetzt wird eine Mauer gebaut! Also fast, der Grundstein wird gelegt. Mir begegnen nämlich zurzeit überall Steine, vor allem Ziegelsteine. Auf der Möbelmesse in Köln gab es sie bei namhaften Herstellern als Deko, da lagen Ziegelsteine auf Couchtischen als eine Art Kunstinstallation oder aufgetürmt als moderne Bauklotz – Skulptur. Zudem ist die Farbwelt, um das erdige Ziegelrot gerade total im Trend.

Dementsprechend inspiriert wollte ich mir auch einen Stein ins Haus holen. In Gedanken an einen roten Ziegelstein, bin ich auf die Suche gegangen. Obwohl Rot normalerweise gar nicht so meine Farbe ist, wollte ich dennoch offen sein und schauen, ob ich nicht nach Jahren der Rotabstinenz wieder auf den Geschmack komme. Doch dann fiel mir genau dieser Stein in die Hände!

Ziegelstein-DIY-Kerzenhalter

Tja, ausgetrickst dachte ich sofort, es ist ein Stein und den hab ich gesucht! Naja, mit der ziegelroten  Farbwelt versuch ich es wohl später nochmal.

Nun aber los, denn mein DIY Herz klopft schon ganz aufgeregt! Ich habe den Stein erstmal abgewaschen und ihn dann lange angestarrt. Was mache ich mit dir? Da kam mir die Idee von Pepper  in den Kopf, denn im letzten Jahr hat sie auf ihrem Blog heimatbaum ein tolles Kerzenbrett gestaltet und dafür kleine Halter aus Messing benutzt. Die Idee ist einfach hängen geblieben, weil ich es so simpel aber genial fand!

Hier eine kleine Anleitung:

Außer dem Stein ist der

  • Halter für die Kerze

ansich das einzige Zubehör was man braucht. Es gibt diese in verschieden Farben und Ausführungen, ich habe einfach einen ausgedienten Kerzenhalter beklaut und somit noch ein kleines Upcycling veranstaltet!

Ziegelstein-DIY-Kerzenhalter

Jetzt noch das Werkzeug und hier kam schweres Gerät zum Einsatz, denn ein

  • Bohrer mit 22mm Durchmesser (je nach Haltergröße)

ist schon ordentlich. Das musste aber sein, um ein passendes Loch in den Stein zu bekommen und die Buchse zu versenken.

Ziegelstein-DIY-Kerzenhalter

Dann ist schon alles fertig! Mittlerweile bin ich ganz begeistert von meinem Stein und ich habe schon neue DIY Ideen im Kopf. Warte ab, ich zeig dir bestimmt noch was … Deine Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.