DIY

Step by Step: Von großen und kleinen Kugeln

DIY-Holzkugeln-Anhänger

Hallo, wie versprochen gibt es heute meine Anleitung zu den Anhängern mit großen und kleinen Holzkugeln von letzter Woche. Ich bin während der Bastelei auf einen super Trick gekommen, der mir einfach prima geholfen hat. Die Anhänger sind so in wenigen Minuten gemacht!

Hier die DIY Anleitung Schritt-für-Schritt:

Wichtigster Bestandteil der Anhänger sind aus Draht geformte Kreise, hierfür habe ich

  • 0,8 mm Drahtstäbe – aus dem Bastelladen, bei mir gab es 40 Stäbe mit je 30cm Länge in einer Verpackung

gekauft. Um diese perfekt rund zu biegen, habe ich mir eine große

  • Kerze – Durchmesser ca. 8cm

zur Hilfe genommen. Keine Ahnung wie mir dieser Gedanke gekommen ist, bin immer noch begeistert!

DIY-Anhänger-Draht-Holzkugel

Dort wo die Drahtenden wieder aufeinander treffen, können diese einfach miteinander verdreht werden. Schon bleibt der Draht in seiner Kreisform.

DIY-Anhänger-Draht-Holzkugel

DIY-Anhänger-Draht-Holzkugel
Jetzt ist der Grundring gelegt und es gibt unendliche viele Möglichkeiten den Anhänger individuell zu gestalten. Ganz einfach ist es z.B. wenn man zwei

  • Holzkugeln – gibt es fertig mit Loch im Bastellladen

auf ein

  • Band – hierfür kannst du jedes beliebige nehmen, was durch die Löcher der Kugeln passt

fädelt, dieses dann durch den Drahtkreis legt und ein Fadenende erneut durch die Holzkugeln zurück zieht. Mit einer einfachen Schlaufe kann das Band verknotet werden und fertig wäre die erste Variante.

DIY-Anhänger-Draht-Holzkugel

Die Drahtenden habe ich so eng miteinander verdreht, dass sich die erste Kugel darüber ziehen lässt und diese somit quasi verschwinden. Wenn man längeren Draht nimmt müsste man die Enden mit einer Zange etwas einkürzen, was bei dieser Drahtstärke aber kinderleicht klappt.

DIY-Anhänger-Draht-Holzkugel

DIY-Anhänger-Draht-Holzkugel
Beim zweiten Anhänger hab ich zunächst einen Knoten in ein Bandende gemacht. Eine kleine Holzkugel, die über den Knoten nicht wieder herunterrutschen kann und danach eine große Kugel aufgefädelt. Als letztes habe ich die dritte Holzkugel, wieder eine kleine, aufgezogen und eine Schlaufe zum Aufhängen in das restliche Band geknotet. Die dritte Kugel versteckt wieder geschickt die Drahtenden.

DIY-Anhänger-Draht-Holzkugel

So und bei der dritten Variante hat noch mein

  • Motivstanzer – rund 5cm, aus dem Bastelladen

mitgespielt. Seitdem ich den Motivstanzer habe, bin ich was Kreise angeht wirklich bequem geworden. Natürlich kann der Kreis auch mit einer Schere ausgeschnitten werden. Einfach ein Glas oder ähnliches als Vorlage auf ein Stück

  • Karton

stellen, mit einem Stift dem Umriss nachzeichnen und ordentlich ausschneiden. Ergibt dasselbe Ergebnis! Dem Kartonkreis noch schnell mit einem

  • Locher

ein Loch verpassen, erst eine Kugel und dann den Kreis auf das Band fädeln. Mit dem Band einmal durch den Drahtkreis und mit einem Ende vom Band zurück durch die Holzkugel. Nach dem Zusammenknoten von beiden Enden ist auch dieser Anhänger fertig.

DIY-Anhänger-Draht-Holzkugel

So konnte ich prima meine übrigen Kugeln von der Perlenkette weiterverarbeiten. Da die Anhänger an einem Ast auf meinem Nachttisch baumeln und die Perlenkette neben dem Schaukelstuhl am Fußende vom Bett hängt, passen diese beiden Dekoideen hervorragend zusammen.

Ich wünsche dir einen guten Start ins Wochenende … Deine Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.