Allgemein DIY

Step by Step: Ein Licht im Dunkeln

Bilderrahmen-Licht-Sternbild

HalliHalloo, jetzt hat uns der Herbst mal so richtig eingefangen! Die Temperaturen spielen zwar an manchen Tagen noch ein bisschen verrückt, aber die Tage werden kürzer. Morgens beim Aufstehen ist es nun richtig dunkel und abends, wenn ich von der Arbeit heimkomme, ist es kaum noch eine Stunde hell.

Da bekommt man Vorfreude auf kuschelige Decken, Kerzen und warmen Tee! Also meinen ersten Tee hab ich mir schon vor längerer Zeit gekocht, aber gestern Abend habe ich mein erstes Teelicht angezündet. Den Halter dazu hatte ich auf dem Flohmarkt gekauft, er ist aus weißem Marmor und war bisher noch unbenutzt. Ich fand es sooo schön, denn selbst eine einzige Kerze schafft schon eine gemütliche Stimmung. Der Marmorhalter gehört eigentlich zu einem Set, aber gestern war mir nur nach einer Kerze, der Kleinsten. So habe ich meinen persönlichen Herbstanfang zelebriert, mit dem kleinsten Teelichthalter.

Jetzt wo es länger dunkel wird, finde ich es schön verschiedene Lichter zu haben und eins habe ich kürzlich, genau aus diesem Grund, verschenkt. Ich hatte im letzten Beitrag davon berichtet, dass im Moment so viele Geburtstage sind und meine heutige DIY Idee ist ein Geschenk für einen Freund gewesen. Anfangs wusste ich nur, dass ich ihm etwas Selbstgemachtes schenken wollte. Es sollte nur eine Kleinigkeit sein, aber zu konkreteren Ideen wollte sich mein Kopf nicht durchringen. Ich fand es schwer, weil wir uns nicht so oft sehen und ich daher seine Vorlieben nicht so kenne. Und kitschig, plüschig sollte es für einen Mann ja auch nicht sein. Nach einiger Zeit ist mir dann quasi ein Licht aufgegangen!

Also hier die Schritt-für-Schritt Anleitung für ein kleines Licht im Dunkeln:

Für dieses Geschenk habe ich einen

  • Wechselbilderrahmen

gekauft, der durch seinen leicht hervorstehenden Rahmen perfekt für diese DIY Projekt war.

Bilderrahmen-Licht-Sternbild

Bilderrahmen-Licht-Sternbild

Nachdem ich die Rückseite geöffnet und das Glas entfernt hatte, konnte ich nämlich ein

  • LED Band – 1m lang mit Batterien betrieben, aus einem Krimskrams Laden

auf die Rückseite des Rahmens kleben. Das LED Band war selbstklebend und man musste nur eine Folie abziehen und schon klebte es. In den Ecken habe ich diese Folie nicht abgelöst und einen kleinen Bogen gelegt, so haben sich die Seiten nicht aneinander verklebt.

Bilderrahmen-Licht-Sternbild

Später beim Verschließen passte das Kabel zum Glück genau durch den Spalt zwischen Rahmen und Rückseite. Ansonsten hätte ich hier eine Ecke abgeschnitten und das Kabel durch das entstanden Loch herausgeholt. Je nach Rückseite hätte man dann eine Schere oder bei härterem Hartfaser eine Säge benötigt. Meistens sind die Rückseiten aber immer ein weniger kleiner als der Rahmen, damit das Austauschen von Motiven leichter fällt.

Bilderrahmen-Licht-Sternbild

Das Kabel habe ich ordentlich zusammengelegt und mit einem

  • Bindedraht – war bei dem LED Band direkt dabei

befestigt. Auf der Rückseite des Rahmens habe ich zudem mit

  • Doppelseitigem Klebeband

das Batteriefach angeklebt. So kann man das Bild aufstellen ohne das Kabel oder Batteriefach im Weg sind. Ich habe es am unteren Rand platziert, damit der Schwerpunkt vom Bilderrahmen unten bleibt und somit alles festen Stand hat.

Bilderrahmen-Licht-Sternbild

Nun das passende Motiv! Durch Sternzeichen und Geburtsdatum vom Geburtstagskind hab ich dem Geschenk eine schöne persönliche Note verliehen und es hoffentlich zu etwas Besonderem gemacht. Auf ein etwas

  • dickeres Papier

habe ich hierzu mit einem

  • schwarzen Stift

die Sternenkonstellation vom Sternbild gezeichnet. Damit man das Sternbild deuten kann am besten die einzelnen Sterne noch durch Linien verbinden. Darunter kleben

  • kleine schwarze Holzbuchstaben

die das Ganze nochmal schriftlich darstellen. Anstatt könnte hierfür auch ein schönes Lettering stehen, aber mir hat der minimale 3D Effekt gut gefallen und die Holzbuchstaben hatte ich noch von den letzten Weihnachtsgeschenken übrig. Jetzt fehlt unter dem Sternzeichen nur noch das Datum und schon ist das Motiv fertig!

Bilderrahmen-Licht-Sternbild

Wie alles zusammengesetzt aussieht zeig ich dir im nächsten Beitrag! Jetzt muss ich schnell eine Kleinigkeit vorbereiten, da es heute wieder eine Einladung zu einem Geburtstag gibt, der gemeinsam gefeiert werden darf. Wenn du neugierig bist, dann findest du im Beitrag über meinen Birthday Kalender auf einem Foto oder beim Scherenschnitt heraus wer es ist. Hab einen schönen Herbstabend und bis bald … Deine Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.